Erzähle ein Märchen – Tag

Märchen sind eine der ältesten Kunstformen der Welt. Heute ist DER Tag, um diese Kunst zu zelebrieren. Denn wir haben den „Erzähle ein Märchen-Tag“, der weltweit am 26. Februar eines jeden Jahres gefeiert wird.

Es muss immer Zeit dafür da sein, um Märchen zu lesen, vorzulesen und sich vorlesen zu lassen. Denn so verbinden Märchen. Sie verbinden Alt und Jung. Sie verbinden Fantasie und Realität. Und sie sind Leitfaden für alle Lebensphasen aller Menschen rund um den Erdball. Ich mache natürlich mit, denn ich liebe Märchen! Also lese ich ein Märchen vor oder zwei und zeige Dir, was Selbständige und Seelsorger*Innen gleichermaßen von ihnen lernen können.

Internationaler Erzähle ein Märchen-Tag, Carmen Splitt
Märchen sind eine der ältesten Kunstformen der Welt. Heute ist DER Tag, um diese Kunst zu zelebrieren. Denn wir haben den „Erzähle ein Märchen-Tag“, der weltweit am 26. Februar eines jeden Jahres gefeiert wird.

Das mit der Bewahrung von Kulturschätzen ist dabei gar nicht so einfach. Die Gebrüder Grimm haben viele Jahre dazu gebraucht, um ihren Märchenschatz zusammenzutragen. Auch heutzutage gilt es etwas von Deiner kostbaren Zeit zu investieren, um den Kulturschatz der Märchen zu bewahren. Das Märchen „Das alte Bettelweib“ der Gebrüder Grimm ist zum Beispiel relativ kurz. Du kannst es innerhalb von 5 Minuten lesen oder Dir mein Märchenvideo ansehen.

Der Konsum geht relativ flott. Also hoffe ich, dass Du Dich dafür umso länger im Anschluss mit dem Märchen auseinandersetzt. Die Hoffnung ist nicht ganz uneigennützig. Denn ich selbst haben meinen Anteil zur Bewahrung dieses Märchens beigetragen.

Ausgesucht habe ich mir „Das alte Bettelweib“ schon vor einigen Wochen. In etwa so lange habe ich mir zum Inhalt Gedanken gemacht. Erstellt habe ich das Video heute Früh. Die Bearbeitung habe ich heute Mittag erledigt (Ton- und Bildbearbeitung, Schnitt, Suchmaschinenoptimierung) Auf YouTube hochgeladen und dort für die Playlisten optimiert habe ich es heute Nachmittag.

Parallel habe ich die gleichen Prozeduren für das Analysevideo zum Märchen „Das alte Bettelweib“ durchgeführt.

Hinzu kamen Zeit fürs formulieren der Veranstaltungshinweise, dem erstellen einer Facebook-Veranstaltung und der dazugehörigen Grafiken und für den Blogbeitrag, den Du gerade liest, sowie für den Beitrag zum Märchen „Das alte Bettelweib“.

Alles in allem habe ich von der initialen Idee meiner erstmaligen Beteiligung am internationalen „Erzähle ein Märchen-Tag“ bis zu den finalen Feinarbeiten ungefähr 19 Stunden Arbeit investiert.

Also wünsche ich Dir, dass Dir das Märchen zusagt und freue mich, wenn Du meine Mühe zu schätzen weißt und dies dadurch zeigst, dass auch Du Heute dazu beiträgst den Kulturschatz der Märchen zu erhalten. Denn wenn wir die Märchen nicht sterben lassen, dann leben sie auch noch Morgen und Übermorgen und selbst noch in weiter Zukunft!

Carmen Splitt

Mein Name ist Carmen Splitt. Ich bin Social Media Coach, Bloggerin und Kreuzspinnerin. Als Querdenkerin, Wissensvermittlerin und Verknüpferin zeige ich Dir Brücken, wo andere nur unvereinbare Gegensätze sehen. Ich bin streitbare Lutheranerin, überzeugte Teetrinkerin und faszinierte Trekkie. Meine Kundinnen und Kunden lernen unter anderem von mir: "Hindernisse sind dazu da, um überwunden zu werden!" und "Dumme Fragen sind jene, die nicht gestellt werden!".

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot der Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem dienen sie der Analyse und zur Verbesserung von Marketingmaßnahmen. Wenn Du dies nicht möchtest, dann beende bitte den Besuch dieser Website. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Durch den Klick auf den Button "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung von Cookies ebenfalls zu. Der Hinweisbanner wird in einem Monat wieder eingeblendet, um Deine Zustimmung zu erneuern. Detailliertere Informationen zu Cookies und Co., sowie zu Deinen diesbezüglichen Möglichkeiten und Rechten erhältst Du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen